Montafoner Resonanzen

Geschichte & Konzept

Was steckt hinter den Montafoner Resonanzen? 

1977 wurden die Montafoner Sommerkonzerte ins Leben gerufen. Prof. Bernd-H. Becher, als Begründer dieser Veranstaltungsreihe, hat diese als künstlerischer Leiter auch mehr als 20 Jahre begleitet. Das Festival wurde konstant ausgebaut und mit Künstlern von internationalem Niveau besetzt. Wir dürfen mit Stolz behaupten, dass es sich zu einem musikalischen Kleinod entwickelt hat.     

Neugründung im Jahr 2002 durch den Stand Montafon     
2004 erster Montafoner Sommer     
Künstlerische Leitung von 2004 bis 2014 Nikolaus Netzer     
seit 2015 wird die Veranstaltung von Montafon Tourismus organisiert     
ab 2017 neuer Name "Montafoner Resonanzen" (ehemals "Montafoner Sommer")       

Idee: 
Originalität und Unverwechselbarkeit von Menschen - Geschichten - Plätzen des Montafons unter einem wechselnden Festivalmotto 

Konzept: 
Bewusstsein-Schaffen für die stolze Geschichte des Montafons in enger Zusammenarbeit mit anderen Kulturinstitutionen, Vereinen sow

 

Weitere Infos HIER


Museen und Ausstellungen

Der Heimatschutzverein Montafon ist Trägerverein der Montafoner Museen und betreibt das Heimatmuseum Schruns, das Tourismusmuseum Gaschurn, das Bergbaumuseum Silbertal und das Frühmesshaus in Bartholomäberg.

Die Einrichtung und Betreuung der Museen und des Montafon Archivs in Schruns gehören neben vielen Projekten zur weiteren Geschichte des Montafons und neben einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm zu den wichtigsten Aktivitäten.

Heute zählt der Verein rund 700 Mitglieder und gehört zu den am stärksten wachsenden kulturellen Vereinigungen das Landes. Der Verein gibt zahlreiche Publikationen heraus, wie die Jahresberichte, die Montafoner Schriftenreihe, die Sonderbände zur Montafoner Schriftenreihe und die kulturhistorischen Wanderwege Montafon.

Kontakt
Tel.: +43 (0) 5556 74 723
Stand Montafon


Kunstforum

Das 1996 gegründete Kunstforum Montafon (KFM) hat es sich zur Aufgabe gemacht, den künstlerisch-kreativen Ansprüchen von Einheimischen und Gästen, sowohl in aktiven (Seminare, Workshops) als auch in passiven Bereichen (Ausstellungen, Kunstvermittlung) zu entsprechen.

Kurs- und Ausstellungsort ist die ehemalige Lodenfabrik in Schruns, wo bestens adaptierte Räume ganzjährig zu Verfügung stehen.

Das Kursprogramm zeichnet sich durch hohe Qualität aus und richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, an all jene, die ihre Freizeit sinnvoll und kreativ gestalten wollen. Es lädt zur künstlerischen Entfaltung in eines der schönsten Alpentäler ein.

Das engagierte Ausstellungsprogramm zeigt vorwiegend zeitgenössische österreichische Positionen der bildenden Kunst. So ist das KFM bereits zu einer renommierten Begegnungsstätte für die Kunst geworden.

Kunstforum Montafon
Kronengasse 6
A-6780 Schruns
Tel.: +43 (0) 5556 72 166-30
Fax: +43 (0) 5556 73 940
kunstforum@montafon.at
www.kfm.at


Freilichtbühne Silbertal

"Raitia - Mythos der rätischen Berggöttin"


Die Montafoner Sagenfestspiele führen im Sommer 2017 auf der Freilichtbühne Silbertal das Stück "Raitia - Mythos der rätischen Berggöttin" auf.

Spielzeit:

22. Juli bs 26. August 2017

jeden Freitag und Samstag um 21.00 Uhr

Freilichtbühne Silbertal